Kampanien Reisen IschiaKampanien Reisen KapernblueteKampanien Reisen TomatenKampanien Reisen Positano Amalfikueste
Sie befinden sich über die Seite www.kampanien-reisen.com                                                                  Kampanien Reisen zu Ihren Favoriten hinzufügen Neapel Stadt
 

Amalfi die Seerepublik

die Stadt Amalfi, wie Pisa, Genua und Venedig, war  eine Seerepublik. Diese Bezeichnung gilt in Italien seit 1800 für die Städte, die dank ihrer Flotten und Häfen sehr wichtige Handelsstädte waren.
Jedes Jahr, der Tradition nach, veranstalten die 4 Seerepubliken eine Regatta.

In Amalfi wurde die sogenannte "Tavola Amalfitana" gegründet. Die erste Navigationsregel oder Kodex, der die wichtigen Regeln enthält, durch die die Seefahrt geregelt wurde. Dieser Navigationskodex war bis zum XVI. Jahrhundert in Gebrauch und war die Grundlage aller späteren diesbezüglichen Regeln. Die Tavola Amalfitana kann man im Gemeindemuseum besichtigen. 

Auch wenn Amalfi  seine Glanzzeit im X. und XI. Jahrhundert erreichte, ist ihr Ursprung viel älter. Nach einigen Historikern, wurde diese Stadt im IV. Jahrhundert n. Chr. von den Römern gegründet.

   

>> Urlaub in Kampanien

>> Rundreise Sorrent-Amalfi

>> Städtereisen Neapel

>> Insel Capri

>> Insel Ischia

>> Insel Procida

>> Amalfiküste

>> Amalfi

>> Positano

>> Vietri sul Mare

>> Halbinsel Sorrent

>> Sorrento/Sorrent

>> Vico Equense

>> Massa Lubrense

>> Pompeji

>> Paestum

>> Limoncello Zitronenlikör

>> Startseite

 

Amalfi, malerisch am Berghang gelegen, hat mehrere Strände die nur zu Fuß erreichbar sind.

Das berühmteste Monument in Amalfi ist der Dom von S. Andrea, der Schutzpatron der Stadt, in dem man über eine majestätische Treppe gelangt.
Der Eingang zur Altstadt Amalfi ist die Porta Marina, während das Leben auf der zentralen Piazza Flavio Gioia pulsiert. Diese wird als der Kompass-Erfinder bezeichnet, deshalb steht in der Mitte des Platzes ein Denkmal ihm zu Ehre.
Auf die Hauptstraße Via Lorenzo d'Amalfi sind viele Geschäfte, Bars und Restaurants. Ruhiger ist es im Gegenteil in den vielen kleinen Gässchen, wo die ursprüngliche Stadt Amalfi sich versteckt.

Sehr sehenswert ist auch das Papiermuseum, das sich in Via Delle Cartiere befindet. Das Papier ist zum ersten Mal im Mittelalter auf Amalfi produziert worden.

 

Viele Papiermühlen und Papierfabriken sind noch in der Valle dei Mulini, Mühlental, entlang des Flusses Canneto zu sehen. Einige davon sind noch heute in Betrieb.
Diesen Ort erreicht man durch einen schönen und schattigen Wanderweg mit vielen kleinen Wasserfällen und eine üppige Vegetation. Viele sind aber die Wanderwege in Amalfi, die man allein oder mit Wanderführer laufen kann.
Zu den Sehenswürdigkeiten in Amalfi zählt mit Recht auch die smaragdgrüne Grotte. Diese wurde im Jahre 1932 von einem Fischer durch Zufall entdeckt. Wie der Name schon ankündigt, sind in der Grotte verschiedene Farben zu bewundern, von Türkis und Kobaltblau bis  zu Smaragdgrün. Die Grotte ist per Boot vom Hafen Amalfi Molo Pennino oder auch durch eine Treppe zu Fuß aus erreichbar

Öffentliche Busverbindungen gibt es von Amalfi  aus nach Salerno über Maiori, Minori, Vierti sul Mare nach Positano sowie nach Agerola.

     

Diese Seite per Email an Freunde weiterempfehlen? Kampanien Reisen weiterempfehlen


 

© Diese Webseite unterliegt dem Copyright und ist nach dem Urheberrechtsgesetz §§ 87a ff UrhG geschützt.