Kampanien Reisen IschiaKampanien Reisen TomatenKampanien Reisen KapernblueteKampanien Reisen Positano Amalfikueste
Sie befinden sich über die Seite www.kampanien-reisen.com                                                                  Kampanien Reisen zu Ihren Favoriten hinzufügen Neapel Stadt
 

!!!Vietri sul Mare, die erste Perle der Amalfiküste!!!

Den ersten Ort den man trifft, wenn man nach Salerno in Richtung der Amalfiküste fährt ist Vietri sul Mare. Dieses kleine Städtchen liegt in einem grünen Tal am Fuße des Berges Liberatore.
Dank des sauberen Meeres, dem Sandstrand von Marina di Vietri und vor allem der Gastfreundlichkeit der Bewohner, ist Vietri sul Mare heute ein beliebter Urlaubsort.
Sehr schön ist es durch das Stadtzentrum zu laufen, dass sich rund um die Kirche des Heiligen Johannes dem Täufer, mit der Kuppel aus Majoliken entwickelt hat.
Zu Vietri sul Mare gehören noch die kleinen Orte Marina di Vietri, Molina, Albori, Raito, Benincasa, Dragonea.
Das ganze Territorium  von Vietri, mit den Fluss Bonea, ist der Mittelpunkt zwischen den Monti Lattari und noch weiter innen, die Monti Picentini.
Die Landschaft ist wie die ganze Küste von der Mittelmeer Macchia geprägt, wie auch von Wäldern mit Kastanien, Steineichen, wozu noch Zitrusfrüchte und Weinreben eingebaut wurden.

  Vietri sul Mare Amalfikueste  

>> Urlaub in Kampanien

>> Rundreise Sorrent-Amalfi

>> Städtereisen Neapel

>> Insel Capri

>> Insel Ischia

>> Insel Procida

>> Amalfiküste

>> Amalfi

>> Positano

>> Vietri sul Mare

>> Halbinsel Sorrent

>> Sorrento/Sorrent

>> Vico Equense

>> Massa Lubrense

>> Pompeji

>> Paestum

>> Limoncello Zitronenlikör

>> Startseite

 

 

Außer einem touristischen Ort, ist Vietri aber auch bekannt für die Herstellung von Keramik. Heute, noch wie damals, arbeiten hier die Handwerker mit sehr viel Leidenschaft. Gerade auf dem Hauptplatz von Vietri gibt es ein großes Keramik-Murales, bestehend aus 42 Fließen die die Heilige Maria Maddalena und Johannes den Täufer am Fuße des Kreuzes des Christus darstellt.
Das Museum ist der Turm von Villa Guariglia in Raito, hier sind Keramiken aus dem VII Jahrhundert gesammelt worden.
Zwischen den zwei Weltkriegen (von 1920 bis 1947) kamen sehr viele Künstler aus Deutschland nach Vietri und arbeiteten mit den lokalen Künstlern zusammen. Unter diesen waren Riccardo Doelker, Irene Kowaliska, Barbara Margarethe Thewalt-Hannash, Amerigo Tot, Max Melamerson.
Interessant zu besichtigen sind die Grotten von S. Cesareo mit den bizarren Formen und Farben. Diese erreicht man durch sehr schöne Spaziergänge.
Die Schönheit der Landschaft, das saubere Meer und der Strand, die Gastfreundlichkeit der Bewohner haben Vietri sul Mare zusammen mit der Amalfiküste als Weltkulturerbe im 1997 von der UNESCO ernannt worden.

 

Diese Seite per Email an Freunde weiterempfehlen? Kampanien Reisen weiterempfehlen


 

Kompetente und freundliche Beratung per E-Mail unter info@Kampanien-reisen.com


© Diese Webseite unterliegt dem Copyright und ist nach dem Urheberrechtsgesetz §§ 87a ff UrhG geschützt.