Kampanien Reisen IschiaKampanien Reisen TomatenKampanien Reisen KapernblueteKampanien Reisen Positano Amalfikueste
Sie befinden sich über die Seite www.kampanien-reisen.com                                                                  Kampanien Reisen zu Ihren Favoriten hinzufügen Neapel Stadt
 

!!!Paestum!!!

Etwa 50 Km südlich von Salerno in dem gleichnamigen Golf, liegt der Ort Paestum. Im Gegensatz zu Pompeji ist Paestum aber keine Stadt, sondern gehört zur Gemeinde Capaccio. Paestum wird auch als das Tor zum Cilento bezeichnet.
Bekannt ist Paestum wegen der Tempelanlage und der Ausgrabungsstadt der Griechen, um 600 v. Chr. mit dem Namen Posidonia gegründet.
Um die Ausgrabungsstadt zu besichtigen kann man von Neapel aus mit dem Zug fahren, Paestum hat einen eigenen Bahnhof in unmittelbarer Nähe der Tempelanlage.
Johann Wolfgang Goethe besuchte Paestum im Rahmen seiner Italienreise am 23. März 1787, also 25 Jahre nach seiner Wiederentdeckung.
Dank der Ausgrabungsstadt und der Tempelanlage sind im Paestum Hotels 4- und 5 Sterne entstanden, die auch nach der Sommersaison geöffnet und gut besucht bleiben.

  Paestum  

>> Urlaub in Kampanien

>> Insel Capri

>> Insel Ischia

>> Insel Procida

>> Amalfiküste

>> Amalfi

>> Positano

>> Vietri sul Mare

>> Halbinsel Sorrent

>> Sorrento/Sorrent

>> Vico Equense

>> Massa Lubrense

>> Pompeji

>> Paestum

>> Limoncello Zitronenlikör

>> Startseite

 

Paestum Bueffel Mozzarella  

Paestum ist mit seinen imposanten und prachtvollen Tempeln und den gut erhaltenen Ringmauern eine der wichtigsten Ausgrabungsstätten Italiens und ist von der UNESCO als Weltkulturerbe anerkannt worden.
Paestum ist aber auch sehr bekannt für die Mozzarella di Bufala, die Büffel-Mozzarella, die schon seit '500 in Paestum hergestellt wird. Die Büffel, die die kostbare Milch produzieren, sieht man in dieser Gegend auf der Ebene Piana di Sele rund um Paestum. Sehr interessant ist auch ein Besuch bei einem der vielen Unternehmen, die gern zeigen wie die Mozzarella hergestellt wird.
Zu den frischen Produkten von Paestum gehören noch das Olivenöl, die Tomaten, die Artischocken, der Wein und speziell die weißen Feigen des Cilento. Diese werden sowohl frisch als auch getrocknet gegessen. Paestum, das auch als das Tor zum Cilento Nationalpark bezeichnet wird, ist ein idealer Ort, nicht nur für Kultururlaub sondern auch für einen Strand- und Familienurlaub.

 

Schöne, feine und flach abfallende Sandstrände erstrecken sich kilometerlang, und machen vor allem das spazieren am Strand sehr angenehm.
Von Paestum aus kann man viele Ausflüge sowohl in Richtung Norden nach Pompeji oder Herkulaneum, die in ca. 1 St. erreichbar sind unternehmen oder in Richtung Süden, in das Cilento Gebiet mit seinen vielen kleinen mittelalterlichen Orten wie Pisciotta oder Camerota oder die Fischerorte von Acciaroli, Castellabate und Sapri.
Die Orte gehören zum National Park von Cilento, im Jahr 1991 gegründet und im Jahr 1998 von der UNESCO als Welterbe anerkannt worden.
Zahlreiche Wanderwege durch den Park machen den Wanderern und Naturliebhabern eine große Freude. Eine Wanderreise im Cilento ist auf jeden Fall etwas besonders. Die Flora im Cilento Gebiet ist fast noch unberührt und an vielen Stellen läuft man entlang kleiner Flüsse oder Wasserquellen.
Paestum und Umgebung sind ein reizvolles Gebiet - ein Geheimtipp für Kultur- und Badeurlauber, Naturfreunde und Wanderer!

  Strand Paestum    

Diese Seite per Email an Freunde weiterempfehlen? Kampanien Reisen weiterempfehlen


 

Kompetente und freundliche Beratung per E-Mail unter info@Kampanien-reisen.com


© Diese Webseite unterliegt dem Copyright und ist nach dem Urheberrechtsgesetz §§ 87a ff UrhG geschützt.